Wir entwickeln gemeinsam Dein Riding und bringen Dich schnell zu einem höheren Level!

Als Snowboardlehrer bin ich viel auf der Piste unterwegs und sehe andere fahren. Der Level ist leider sehr gering beim Snowboarden. Das kommt davon das der Anfang beim Snowboarden so leicht ist. Innerhalb von 2 Tagen ruscht jeder ein paar Kurven runter und denkt nun – ich kann Snowboarden !

Das ist aber erst der kleine Anfang des Snowboardens. Eben das Rutschen. Der Österreicher fragt immer:

„bist a rutscher oder a snowboarder?“

Der Snowboarder fährt auf der Kante, er carvt, er kann vorwärts und rückwärts gleich fahren, er kann mit dem Board von beiden Beinen abspringen und auch wieder landen. Er kann verschieden Gelände gleich locker durch fahren. Ihn zerlegt es weder auf Eisplatten noch bei Schussfahrten.

Das ist der lange Weg zum guten Snowboarder !

Ich will ja besser werden – aber wo denn, wer hilft mir, mit wem kann ich shredden gehen?

Das sind die Fragen die ich oft höre, so geht es wohl vielen.

Da ich Snowboarder aus Leidenschaft bin und hoffe, daß es immer mehr gute Rider gibt, ergibt sich mein Tätigkeitsbereich.

Man möchte sich nicht mehr in der Skischule anmelden und glaubt dort keine neuen Kenntnisse mehr zu bekommen. Die Skischule ist für die Anfänger, „ich bin ja fast schon Profi“ so der Gedanke von vielen.

Hier komm ich jetzt ins Spiel. Als erfahrener Snowboardlehrer, der jedes Jahr um die 100 Tage auf dem Board steht, kann ich natürlich viel weiter geben.
Ob es nun darum geht, die ersten Kurven schnell und sicher zu lernen, ob Du Carven, Switch fahren, Slope Style Tricks oder die ersten Runs im Park machen möchtest. Ich helf Dir gerne und gehe mit Dir shredden. Nicht wie der Herr Lehrer sondern wie Dein Shred Buddy. Wir entwickeln gemeinsam Dein Riding und bringen Dich schnell zu einem höheren Level.

Alleine ist schon sehr schwierig, sich zu verbessern, da man sich selbst nicht sieht. Man könnte Videoaufnahmen machen und diese danach analysieren und an Veränderungen arbeiten. Da muß man allerdings auch selbst wissen, auf was man schauen muß und was richtig und falsch ist.
Dazu fehlt oft auch einfach Fachwissen.
Ich kenne mich in den Skigebieten im Zillertal aus. Mit mir fahrt ihr Lines, die der „normale“ Tourist nicht findet.

Was für Board fahr ich am besten? Ist meines denn gut?

Viele Fragen geht auch um das Material. Natürlich, der Markt ist riesig und das Angebot für den Laien kaum noch überschaubar. Klar kommt man mit jedem Brett den Berg runter, wieviel Spaß man allerdings dabei hat ist eine andere Sache.
Auch lernt man mit dem richtigen Board, mit guter Bindung drauf, viel schneller dazu.

Die Firma Nitro Snowboards unterstützt mich.
So kannst Du ein Testboard aus aktueller Saison bekommen, um Deinen Level nach oben zu schrauben oder auch einfach mal was anderes auszuprobieren.
Die Boards sind immer gepflegt und frisch gewachst.